Bestattungskostenrechner

Team

Editha-und-Werner-Kentrup Die Eheleute Editha Kentrup-Bentzien und Werner Kentrup sind Inhaber und Geschäftsführer des Bestattungshauses. Editha Kentrup-Bentzien ist als Bestatterin, Trauerbegleiterin und Trauerrednerin ebenso Ansprechpartnerin für Vorsorge- und Beratungsgespräche. Neben den organisatorischen Tätigkeiten nimmt die Trauerbegleitung einen gewichtigen Teil ihres Arbeitsalltags ein. Werner Kentrup ist bereits Bestatter in der dritten Generation und verfügt über eine lange Berufserfahrung. Er ist Tischler- und Bestattermeister, bildet mit seiner Frau die Doppelspitze im Unternehmen und kümmert sich neben den handwerklichen und kaufmännischen Tätigkeiten um alle anfallenden Aufgaben rund um die Beisetzung eines Verstorbenen.

 

Victoria Jaeger, Bestattungsfachkraft

Frau Victoria Schmitz ist ausgebildete Bestattungsfachkraft. Sie ist Ansprechpartnerin für Vorsorge- und Beratungsgespräche, Sachbearbeiterin und unterstützt die Geschäftsleitung.

 

 

 

 

Johanna Graf, Bestattungsfachkraft

Frau Johanna Graf ist ausgebildete Bestattungsfachkraft. Sie ist zuständig für den Außendienst, Überführungen und Dekorationen. Außerdem ist sie die Hygiene-Beauftragte in unserem Unternehmen.

 

 

 

 

stankewitz

Frau Kerstin Stankewitz ist schon einige Jahre im Bestattungshaus tätig. Sie ist auch Ansprechpartnerin für Vorsorge- und Beratungsgespräche, Sachbearbeiterin und unterstützt die Geschäftsleitung.

 

 

 

Elke Plum Homepage

Frau Elke Plum ist auch Ansprechpartnerin für Vorsorge- und Beratungsgespräche. Sie verfügt über viele Jahre Erfahrung als Sachbearbeiterin in allen Bestattungsfragen. 

 

 

 

 

Mika Jansen, Auszubildender

Herr Mika Jansen ist Auszubildender zur Bestattungsfachkraft im 1. Lehrjahr. 
https://www.bestatter.de/aus-und-fortbildung/bestattungsfachkraft/

 

 

 

 


 

Durch feste Außendienstmitarbeiter und mehrere geringfügig Beschäftigte können wir kurzfristig reagieren und auch zusätzliche Dienste anbieten und übernehmen; hier ein Bild aus August 2016:

TrägerHebenstreitKentrup

 

Unsere Sargträger - Sie erweisen den Menschen die letzte Ehre.

 

TrägerHebenstreitKentrupFrack

Der Beruf des Totengräbers ist so alt wie die Menschheit selbst. Im Mittelalter galt er als ein verachteter unehrlicher Beruf. Lange Jahre waren Totengräber verrufen als alte Männer, deren einzige Gesellschaft die meist leere Schnapsflasche war. In der Weltliteratur hat der Totengräber jedoch seinen festen Platz. In Shakespeares Hamlet sinnieren die Totengräber über die letzten Dinge; Mark Twain erschuf in prägenden Bildern die Figur des Muff Potter in Huckleberry Finn.

DSC 0021Unsere Sargträger erfüllen schon lange nicht mehr das klassische Image des Totengräbers. Sie begleiten den Verstorbenen zur letzten Ruhestätte und erleben dabei die verschiedensten Einstellungen zum Tod. Ein wertvoller Dienst - Ein Ehrendienst. Die Sargträger sind die Letzten auf Erden, die Kontakt mit den Verstorbenen haben. Schon lange greifen wir auf unsere Studenten zurück, die ihren Dienst zuverlässig, pietätvoll und mit einer hohen Verantwortung verrichten. Artikel: Ein ganz normaler Job erschienen im BonnCampus; Autor:Lisa Mattil

laraUnser Hund Lara - ein Golden Retriever - ist auch schon viele Jahre bei uns im Bestattungshaus. Bei Bedarf ist sie einfach da, vermittelt Ruhe und Entspannung und lässt sich auch gerne streicheln und knuddeln. Nebenbei ist sie ehrenamtlich für die Caritas als Betreuungshund bei Tierbesuchen in verschiedenen Einrichtungen unterwegs.